Kommst du mit?

Nichts ahnend werkelst du zuhause herum – als dein Handy klingelt. Eine unbekannte Nummer. „Ja?“ – „Hallo (bitte deinen Namen einfügen), hier ist Angela Merkel. Du, ich wollte dich zu mir einladen.“

Was? Sie meint dich? Verrückt. Ähnlich ergeht es den ersten Jüngern, die Jesus auswählt.

Weiterlesen

Warum Gott gerne mein Leben reinigen darf!

Es gibt ja so Passagen in der Bibel, mit denen man sehr viel verbindet und die einem ganz schön viel bedeuten. Für mich ist die Passage rund um den wahren Weinstock aus Johannes Kapitel 15 so eine Stelle, insbesondere der Vers 5: „Ich bin der Weinstock, ihr seid die Reben. Wer in mir bleibt und ich in ihm, der bringt viel Frucht; denn ohne mich könnt ihr nichts tun.“ So oft hat mich dieser Vers daran erinnert, dass der Segen meines Lebens für Gott allein davon abhängt, ob ich ganz nah bei Jesus bin und aus dieser engen Beziehung mit Jesus Christus heraus mich in Menschen und Aufgaben investiere. Gerade in Zeiten, wo ich wieder mal Vollgas gegeben habe und irgendwie im Alleingang ohne Gott Aufgaben angepackt habe, hat dieser Vers mich korrigiert und gleichzeitig entspannen lassen.

Weiterlesen

Ein Gespräch im Auto

An einem tristen und verregneten Sonntag sind mein Freund und ich mit alten Studienkolleginnen von ihm verabredet. Ich freue mich darauf, sie kennenzulernen. Kristina und ihr Mann Paul zeigen uns ihr neu gebautes Haus und bewirten uns mit duftenden Crèpes, Brownies und gutem Kaffee. Auf dem Weg zurück nehmen wir die junge Mathe– und Deutschlehrerin Silvia mit.

Weiterlesen

“Meine Eltern kamen damit nicht klar, dass ich an Gott glaube.”

Mona, du hast krasse Stationen in deinem Leben hinter dir. Was hast du konkret erlebt?

Mona: Ja. Im Jahr 2003 erkrankte mein einziger Bruder an Krebs. Da sah ich einfach keinen Sinn mehr in meinem Leben. Ein Jahr später landete ich im Internat, wo eigentlich nur Drogen und Alkohol im Vordergrund standen. Damit war ich total überfordert. In dieser Zeit erkrankte ich dann auch noch an Borderline.

Weiterlesen

Jesus gefällt mir

Im Zeitalter von Facebook und Co. liken und sharen wir was das Zeug hält. Das Video auf Facebook und das Foto auf Instagram. Ständig signalisieren wir, was wir toll finden.

 

Auch Johannes wäre mit Sicherheit auf diesen Zug aufgesprungen, wenn es Facebook zu seiner Zeit schon gegeben hätte.

Weiterlesen

Herzlich Willkommen…

… auf unserer neuen Webseite. Lange haben wir kreativ und konzeptionell an der neuen Webseite gearbeitet und sind vom Ergebnis nun richtig begeistert. Die Webseite ist übersichtlicher, schicker und schlanker geworden. Uns ist wichtig, dass du direkt findest, wonach du suchst. Ganz egal, ob du Material bestellen willst, einen Film anschauen oder dir über einen Blogeintrag Inspiration für den Tag ziehen willst. Ein Mausklick und du sollst haben, was du brauchst.

Weiterlesen

Ist ein Gespräch über Jesus dran?

Nur einen Tag zuvor hatten wir als Team gebrainstormt, wie wir die Rubrik „Einsicht“ in unserem Magazin NACHTSICHT füllen wollen. Das Ergebnis: Wir Nachtlichter wollen über unsere Erfahrungen schreiben – wie wir im ganz normalen Alltag mit Menschen über Jesus Christus ins Gespräch kommen und welche Inputs Gott uns beim Bibellesen oder auf anderen Wegen gibt. Soweit so gut.

Doch die erste Gelegenheit kam schneller als geahnt.

Weiterlesen

Göttliche Kommunikation

Kommunikation bestimmt unser Leben. Im Grunde geht doch gar nichts mehr ohne WhatsApp, Facebook, Twitter, SMS und E-Mails. Wir sind mit Freunden rund um den Globus vernetzt. Ein Gespräch mit Menschen am anderen Ende der Welt ist nur einen Klick entfernt. Kommunikation und Verbundensein ist uns wichtig. So ticken wir einfach. Trotzdem bleibt da so einiges auf der Strecke. Missverständnisse entstehen. Face to Face ist eben doch immer noch effektiver.

Weiterlesen
Seite 2 von 212